FDP.Die Liberalen
Bezirkspartei Dietikon
Bezirkspartei Dietikon
11.10.2017

Lukas Casciaro als neuer Bezirksrichter

Qualifizierter Vorschlag der FDP des Bezirks Dietikon für das Bezirks-Richteramt. Die IPK des Bezirks hat den Vorschlag gutgeheissen. Da keine weiteren Vorschläge an den Bezirksrat eingereicht wurden, wird Lukas Casciaro in stiller Wahl bestätigt. Die FDP freut sich und gratuliert.

Die FDP-Delegierten des Bezirks Dietikon hatten es nicht leicht, nur einen Kandidaten für das vakante Bezirksrichteramt zu nominieren. Die Findungskommission unter Peter Voser konnte mehrere qualifizierte FDP-Mitglieder als Kandidaten vorstellen. Schliesslich hat die Versammlung aber Lukas Casciaro mehrheitlich die Stimme gegeben und ihn offiziell nominiert.

Lukas Casciaro ist 33- jährig. Er ist in Höngg aufgewachsen und hat heute seinen Wohnsitz in Wipkingen. Er ist seit je häufig mit dem Velo, bei Freunden und beim Einkauf im Limmattal anzutreffen und ist also mit unserem Bezirk bestens vertraut. Ausgebildet an der Universität Zürich und mit einem Anwaltspatent des Kantons Zürich verfügt er über das nötige Grundwissen. Dazu kommt eine mehrjährige Erfahrung als Gerichtsschreiber und Ersatzrichter an zürcherischen Bezirksgerichten.

Lukas Casciaro ist schweizerisch-italienischer Doppelbürger und spricht neben seiner Muttersprache Deutsch auch fliessend Italienisch, Französisch, Englisch sowie Spanisch. Er kennt daher auch verschiedene Mentalitäten und deren Eigenheiten. Als aktives Mitglied der FDP (Vorstandsmitglied der FDP Zürich 1) ist er dem liberalen Gedankengut verpflichtet.

Wir sind stolz, seine Kandidatur für die Position eines Bezirksrichters unterstützen zu können.